Archiv des Autors: Ulrich Gasch

Der Jahreswechsel naht!

Bitte denkt daran:

  1. Am 19.11.2016 ist der letzte Arbeitsdienst für dieses Jahr. Alternativ: AD-Ersatzzahlung leisten!
  2. Erlaubnisscheine 2016 müssen bis zum 31.12.2016 an den Vorstand zurück gegeben werden.
  3. Der Jahresbeitrag 2017 muss bis zum 31.12.2016 auf das Konto der SAKL eingezahlt werden.
  4. Die Jahreshauptversammlung findet am 04.02.2017, 14:00 Uhr, in Bienenbüttel statt (Einladung folgt).
  5. Die Teiche online casinos Bollensen, Damitz und Rennbahn sind ab dem 19.11.2016 gesperrt weil in diesen Fische eingesetzt wurden.

Besatz2 Besatz1

Jahreshauptversammlung des LSFV

Am 6. und 7. Juni richtete unser Verein die Jahreshauptversammlung des Landessportfischerverbandes Niedersachsen (LSFV)  aus.

Bereits am Samstag, den 6.7. reiste der erweiterte Vorstand des Landesverbandes an und kam in den Genuss eines bunten Programmes, das die S.A.K.L. organisiert hatte. Am Nachmittag fand eine Stadtführung in Lüneburg statt, deren Schwerpunkt auf der Ilmenau und dem historischen Umfeld des Stintmarktes lag. Dieser Programmpunkt wurde freundlicherweise von der Sparkassenstiftung Lüneburg gesponsort. Anschließend ging es an unsere Teiche an der Lüner Rennbahn, wo der Tag bei einem gemütlichen Grillabend ausklang.

Am Sonntag fand die eigentliche Jahreshauptversammlung im Schützenhaus in Bardowick statt. Als Gäste waren unter anderem der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne), der Präsident der Landesjägerschaft Helmut Damman-Tamke sowie MdL Andrea Schröder Ehlers (SPD) anwesend.

Ein wichtiges Thema war unter anderem die Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie, die uns Anglern einige Probleme bereitet und die Ausübung unseres Hobbys zum Teil stark einschränken kann. So sind in verschiedenen Bundesländern unter anderem Nachtangel- und Anfütterverbote im Gespräch oder schon erlassen. Ein Nachtangel-Verbot, wie in Baden-Württemberg erlassen, ,,wird es mit mir nicht geben“, betonte der Landwirtschaftsminister jedoch. Auch die Aussperrung der Angler aus immer mehr Gebieten war ein Thema, das von Werner Klasing, dem Präsident des Landessportfischerverbandes, so auf den Punkt gebracht wurde: ,,Man will uns Angler rausschmeißen, uns aussperren und übergehen. Einfach so!“

Auch Gewässerbelastungen durch Industriebetriebe oder landwirtschaftliche Unfälle, zum Beispiel Gülleeinleitungen an Biogasanlagen, wurden thematisiert und mögliche Vorgehensweisen diskutiert.

Das gesamte Wochenende wurde eine gelungene Veranstaltung, die unserem Verein eine Menge wichtiger Kontakte, interessante Ideen und nicht zuletzt eine großzügige Geldspende für die Jugendarbeit eingebracht hat.

Ein besonderer Dank gilt all denjenigen Vereinsmitgliedern, die durch ihre ehrenamtliche Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchgführung der Veranstaltung zu ihrem Gelingen beigetragen haben!

 

Hier einige Bilder der Veranstaltung