Jahreshauptversammlung der Sportangler – Kameradschaft Lüneburg e.V.

Die Jahreshauptversammlung für 2019 der SAKL fand am Samstag, den 2. Februar im Hotel „Zur alten Wassermühle“ in Bienenbüttel statt.

In diesem Jahr standen Vorstandswahlen an und es galt, einige wichtige Ämter neu zu besetzen. Der alte Vorstand erstattete Bericht über das vergangene Jahr und bedankte sich bei allen aktiven Mitgliedern für die geleistete Arbeit.

Bei leicht fallenden Mitgliederzahlen fanden wieder vielfältige Veranstaltungen statt, wie das Familienangeln zum 70. Jubiläum der Sportangler-Kameradschaft oder das Zelten der Jugendgruppe an den Teichen in Lüneburg.

Der Vorbereitungskurs für die Fischereiprüfung fand in den den Osterferien statt und wird auch in diesem Jahr wieder vom 8. bis 18.4.2019 im Geschwister-Scholl-Haus in Lüneburg von der SAKL ausgerichtet. Informationen dazu gibt es auf der Homepage www.sakl.de oder beim 1. Vorsitzenden U. Gasch, (0176/23607809).

Der Kassenwart stellte Ausgaben und Einnahmen des vergangenen Jahres vor. Die Kassenprüfer lobten die ordnungsgemäße und sorgfältige Kassenführung und beantragten die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig beschlossen wurde.

Nach jahre- und zum Teil jahrzehntelanger Vorstandsarbeit gaben Johannes Uliczka (1. Vorsitzender), Klaus Harders (Sport- und Jugendwart) und Claudia Maciak (Gewässerobfrau) ihre ehemaligen Posten ab. Der Verein bedankt sich herzlichst für ihre geleistete Arbeit.

Der neu gewählte Vorstand besteht aus:

1. Vorsitzender: Ulrich Gasch

2. Vorsitzender: Joachim Skretzka

Schriftführer: Jens Kuschrank

Gewässerobmann: Yannick Clasen

Sportwart: Rüdiger Clasen

1. Jugendwart: Rüdiger Clasen

2. Jugendwart: Yannick Clasen

Kassenwart: Marek Maciak

Neu im Vorstand sind also Ulrich Gasch, Jens Kuschrank und Rüdiger Clasen.

Weiterhin wurden Ehrenrat und Kassenprüfer neu gewählt:

Ehrenrat: Simone Harders, Peter Wolf und Andreas Poletnik

Kassenprüfer: Frauke Kuloge und Sören Harders

Auch die Naturschutzgruppe, und hier vor allem Bernd Schwarz, war wieder sehr aktiv und konnte das Interesse von Politik und Verwaltung auf die schlechte Situation der Fischtreppen in Lüneburg lenken.

Als langjährige Mitglieder wurden geehrt:

Für 50 Jahre: Manfred Schröder und Wolfgang Heidtke

Für 25 Jahre: Detlef Krohn, Boguslaw Kwiatkowski, Dietrich Pehl, Lothar Schulz sowie Eckhard Schulz

Für 10 Jahre: Yannick Clasen, Andreas Klein sowie Jens Otto Jung

Auch neue Mitglieder sind im Verein stets willkommen. Kinder können schon ab einem Alter von zehn Jahren beitreten und in der Gemeinschaft der Jugendgruppe praktisch an die Angelfischerei herangeführt werden.