Aalbesatz in der Ilmenau

Am 9. Juni hat die Sportanglerkameradschaft Lüneburg im Rahmen der Aalbesatzförderung  des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit knapp 3000 Besatzaale im Gesamtgewicht von 8,5 kg in der Ilmenaustrecke bei Bienenbüttel besetzt.

Unser zweiter Vorsitzender Joachim Skretzka hat die Aale vom Sammeltransport der Firma Rhönforelle entgegengenommen und an zwei verschiedenen Stellen der Ilmenau besetzt.

Ein zufällig anwesendes Fernsehteam vom NDR hat Aufnahmen gemacht und Joachim hat genau erklärt, warum und wie diese Aalbesatzaktion stattfindet. Ob dies im Fernsehen ausgestrahlt wird ist noch unklar, der eigentliche Beitrag ging wohl um das Kanuwandern und soll Ende Juli ausgestrahlt werden.