Bachforellenbesatz in der Jastorfer Ilmenaustrecke

Am 21.4.2017 hat unser Verein in der Jastorfer Ilmenaustrecke 10.000 Stück Bachforellenbrütlinge besetzt.

Die Forellen stammen aus der “Fischzucht Nordbach” in Garstedt, die vom Biologen Dr. Sergey Ragozin betrieben wird. Der Rogen und die Milch wurden von Elternfischen aus der Luhe abgestreift und im Brutkeller der Fischzucht in garantiert seuchenfreiem Quellwasser bebrütet und bis zur Besatzreife gepflegt.

Der Besatz mit Brütlingen ist sinnvoll, da Brutfisch in dieser Größe noch nicht ins Beuteschema von Otter, Reiher und Kormoran passt, und daher Gelegeheit hat, sich erstmal an den neuen Lebensraum und seine Gefahren zu gewöhnen. Außerdem wird so ein Konkurrenzkampf zwischen Altfische und Besatzfische um bestimmte Standplätze vermieden. Die Brutfische fügen sich auf natürliche Weise in die vorhandene Bestandspyramide ein.